Hast Du bereits ein Konto? 
Wenn nicht, kannst Du Dich hier registrieren.
 
 
myMoto UG Logo Firma
 
 

Hinweise zum Batteriegesetz und Altölentsorgung

Batteriepfand und Entsorgung

Starterbatterien enthalten Blei und dürfen daher nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Hierzu sind sie mit dem Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne mit dem chemischen Symbol des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls (Pb=Blei) versehen. Endverbraucher sind nach dem Batteriegesetz verpflichtet, gebrauchte Starterbatterien an den Verkäufer der Batterie oder an eine kommunale Sammelstelle zurückzugeben!

Erhebung und Erstattung des Pfandwertes

Wir, die myMoto GmbH und alle anderen Vertreiber von Starterbatterien sind nach dem Batteriegesetz gemäß §10 (geltende Fassung vom 26.11.2015) gesetzlich verpflichtet vom Endverbraucher, der eine Starterbatterien erwirbt, ein Pfand in Höhe von EUR 7,50 zu erheben. Unsere Batterie-Preise verstehen sich daher zuzüglich diesem Pfand, welches wir auf der Verkaufsrechnung ausweisen.
Sollte das Pfand einmal nicht automatisch hier im Shop erfasst werden, so sollte es unter der Artikelnummer 4049999 mit erworben werden, nur so ist auch eine spätere Pfanderstattung möglich.

Aufgrund der Gefahrengutverordnung ist die Rückgabe der Altbatterie im Versand nicht möglich (schadstoffhaltige, möglicherweise beschädigte Produkte dürfen nicht als standard Pakete versendet werden). Aus diesem Grund bietet wir dem Endverbraucher zwei Möglichkeiten zur Erstattung des Pfandwertes an:

  1. Bei Rückgabe der verbrauchten Batterie und Vorlage der Pfandrechnung in unserem Büro, Am Stadion 44 in 45659 Recklinghausen, wird das Pfand sofort erstattet.
  2. Alternativ kann der Endverbraucher die Altbatterie auch bei einer kommunalen Sammelstelle abgeben, dort die Rechnung abstempeln oder sich einen Rückgabebeleg ausstellen lassen und uns per Briefpost einsenden. In beiden Fällen erstatten wir das Pfand auf Ihr Bank- oder Paypalkonto, je nach ursprünglicher Zahlung. Bei damaliger Nachnahme die Angabe Ihrer Kontonummer nicht vergessen. Beachten Sie hierbei bitte, das der eingereichte Entsorgungsbeleg dabei nicht älter als 14 Tage sein darf um die Erstattung zu beantragen.

Altöl und dessen Entsorgung

Wir als Händler sind verpflichtet unsere Kunden gemäß der Altölverordnung wie folgt zu informieren :
Das Altöl gehört nach Gebrauch in eine Altölannahmestelle! Unsachgemäße Beseitigung von Altöl gefährdet die Umwelt. Jede Beimischung von Fremdstoffen wie Lösemitteln, Brems -und Kühlflüssigkeiten ist verboten. Sind Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, können Sie Ihr Altöl in der maximal bei uns erworbenen Menge auch wieder kostenlos abgeben bzw. einsenden.
Bitte achten sie darauf die Produkte Frei Haus an uns zu senden. Das gilt sinngemäß auch für Ölfilter und beim Ölwechsel anfallende ölhaltige Abfälle.
Diese Art Abfälle oder Altöle gelten als Gefahrgut!
Achten Sie deshalb bitte auf eine auslaufsichere Verpackung und auf die Transportvorschriften des von Ihnen beauftragten Versandunternehmens. Zur weiteren Klärung der Rückgabe von solchen Produkten setzen Sie sich bitte vorher mit uns per Mail in Verbindung.
Weitere Hinweise zur Altölverordnung finden Sie beim Bundesministerium für Umwelt. (www.bmu.de)